Analyse der Plädoyers im NSU-Prozess: "Mittäterin" oder "Helferin"?

Die Bundesanwaltschaft sieht Beate Zschäpe als Mittäterin der NSU-Mordserie - obwohl sie selbst an keinem der Tatorte war. Wie wird das begründet? Frank Bräutigam analysiert die Plädoyers und erklärt, wie zentral der Unterschied zwischen "Beihilfe" und "Mittäterschaft" ist.

Kommentar zum NSU-Prozess: Seziert mit feinem Skalpell

Das bisherige Plädoyer der Bundesanwaltschaft im NSU-Prozess seziert das Leben der Angeklagten Beate Zschäpe mit feinem Skalpell, meint Holger Schmidt. Doch zum Auftakt der Schlussvorträge wurde klar, dass das Plädoyer auch jenseits der Verteidigung für Widerspruch sorgen wird.

Trumps Tweets über Sessions: Dem Frust freien Lauf gelassen

Seit Tagen diskreditiert US-Präsident Trump Justizminister Sessions öffentlich, weil der sich aus den Russland-Ermittlungen herausgenommen hat. Sessions ist ein Verbündeter der ersten Stunde. Dass Trump aber deshalb an ihm festhält, ist unwahrscheinlich. Von Jan Bösche.

Der Wahlkampf des SPD-Kanzlerkandidaten: War's das?

Zwei Monate vor der Bundestagswahl stecken die Sozialdemokraten weiter in der Krise. Die Umfragewerte sinken, der Abstand zur Union wächst. Kanzlerkandidat Schulz will das Ruder herumreißen - doch die Zeit wird knapp. Von Julian Heißler.

Gericht verbietet Fake-Tweet der JU Bayern

Ein frei erfundener Tweet mit angeblichen Aussagen von Martin Schulz - das geht nicht, hat das Hamburger Landgericht entschieden. Die Junge Union Bayern musste nun einen Beitrag im Netz löschen. Von Kristin Becker.

Erdogan wirft Berlin Spionage vor: "Agenten zerteilen mein Land"

Die Bundesregierung hat mit einem verschärften Kurs gegen Ankara auf die Inhaftierung des Deutschen Peter Steudtner reagiert. Der türkische Präsident Erdogan schlägt nun zurück - in Form bereits bekannter Beschimpfungen und neuer Vorwürfe.

EU verlängert Marine-Mission vor Libyen bis Ende 2018

Der EU-Marineeinsatz "Sophia" vor Libyen ist für Italien eher Problem als Hilfe. Denn die geretteten Flüchtlinge werden in italienische Häfen gebracht. Italien hatte deshalb damit gedroht, die Verlängerung der Mission zu blockieren - stimmte jetzt aber doch zu.

Fake über Busse mit Flüchtlingen auf dem Brenner

Seit Wochen verbreiten sich Gerüchte über angebliche Flüchtlingsmassen, die aus Italien gen Norden strömen. Nun heißt es im Netz, Dutzende Busse mit afrikanischen Flüchtlingen würden nachts die Grenzen passieren. Das Wiener Innenministerium dementiert.

Studie: Europas Wege aus der Überalterung

Europa stirbt nicht aus, aber das durchschnittliche Alter auf dem Kontinent ist inzwischen höher als in anderen Teilen der Welt. Eine neue Studie warnt vor den negativen Folgen für die Sozialsysteme. Zuwanderung könne dabei nur ein Teil der Lösung sein.

Heftiger Regen in Deutschland: 60, 90 oder auch 115 Liter

Der Gewinner heißt: Alfeld. Doch bei diesem "Wettbewerb" möchte eigentlich niemand Erster sein. Denn die Stadt in Niedersachsen führt gerade die Hitliste der regenreichsten Orte Deutschlands an. Reichlich Regen gab es aber auch anderswo - mit entsprechenden Folgen.

Wetterthema: Wie entsteht Regen?

Wenn es lange heiß war, ist er sehnlichst erwünscht. Im Moment wird er von den meisten wohl eher verflucht. Wir alle kennen ihn und haben auch immer eine Meinung zu ihm - dem Regen. Aber wie entsteht er eigentlich? Wetterexperte Ingo Bertram erklärt es.

Trotz Brexit: BMW will Elektro-Mini in Oxford bauen

Während viele Unternehmen erwägen, wegen des Brexit ihre Produktion aus Großbritannien abzuziehen, steuert BMW einen anderen Kurs. Der Autobauer will seinen vollelektrischen Mini in Oxford produzieren lassen. Der Antrieb kommt allerdings aus Bayern.

Konflikt um Tempelberg: Muslime setzen Boykott fort

Die israelische Regierung hat den Einsatz von Metalldetektoren am Tempelberg beendet. Trotzdem will die muslimische Verwaltung der Gebetsstätten den Boykott fortsetzen - bis eine "Situation wie vor dem 14. Juli" wiederhergestellt ist.

Auftakt der Bayreuther Festspiele: Draußen trüb, drinnen heiter

Draußen regnerische Tristesse, drinnen Richard Wagners "Meistersinger von Nürnberg": Auf dem Grünen Hügel in Bayreuth haben die Festspiele begonnen. Zum Auftakt kam neben Kanzlerin Merkel auch das schwedische Königspaar. Marc Neupert berichtet.
Hinweis
Cover

Interaktive Lehrbücher mit 3D Objekten und Videos – ja geht denn das?

Dank iBooks Author lassen sich heute Lehrinhalte in einer Weise vermitteln, wie es das gedruckte Buch niemals könnte. Texte, Formen, Diagramme, Tabellen und Multitouch-Widgets darf man voraussetzen, aber endlich ist es auch möglich (worauf Naturwissenschaftler lange gewartet haben), Formeln mit LATEX oder MathML direkt einzubetten.
Die zum Lesen der Inhalte notwendige App "iBooks" enthält eine integrierte Markierungs- und Notizfunktion, die so gekennzeichneten Textpassagen werden in einem separaten Abschnitt "Lesezeichen" verwaltet. Lernkarten können zum Einprägen wichtiger Textstellen genutzt werden. Natürlich lassen sich Gedanken zum Buch über Facebook, Twitter, Nachrichten oder Mail teilen.
Und wenn es einmal etwas später wird, sorgt der Nachtlesemodus für ein entspanntes Arbeiten.

Eines der ersten, deutschsprachigen Mathematikbücher, welches vollständig mit Apples iBooks Author geschrieben wurde.

Das Buch richtet sich insbesondere an Studienanfänger aller Fachrichtungen mit einer mehrsemestrigen Mathematikausbildung. Der Verfasser hat kein weiteres Lehrbuch abgeliefert, sondern eine kommentierte Formelsammlung mit über 750 Übungen inkl. kompletter Lösungen vorgelegt. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet die Integration der Wissensmaschine Wolfram|Alpha in die Stoffvermittlung.

→ nähere Informationen ...

nach
OBEN
JUSMI Altensteiner Straße 42
36448 Bad Liebenstein
Telefon +49 36961 70767 © 2013, Dr. Jürgen Schmidt. Alle Rechte vorbehalten.